Pour que votre travail porte des fruits.

17. Schweizer Obstkulturtag

Schweizer Obstkulturtag

Obstproduktion im Wandel – Schwerpunkt am Obstkulturtag

Die landwirtschaftliche Produktion und besonders der Obstbau stehen vor grossen Herausforderungen. Der Frost 2017 und die Trockenheit 2018 weisen darauf hin, dass Wetterrisiken mit dem Klimawandel zunehmen. Obstbetriebe brauchen einen bewussten Umgang mit Wetterrisiken, aber auch mit Marktrisiken. Stark im Wandel ist auch der Pflanzenschutz. Neue Krankheiten oder Schädlinge oder Initiativen zu Pflanzenschutzmitteln erfordern neue Strategien, um auch in Zukunft umweltfreundlich und wirtschaftlich Qualitätsobst zu produzieren. Trotz Kritik am chemischen Pflanzenschutz, der Konsum von frischem Obst wird mit gesunder Ernährung assoziiert. Diesem positiven Image muss die Obstbranche Sorge tragen. Wie aber soll man den Konsumenten modernen Obstbau näher bringen? Keine einfache Kommunikationsaufgabe, die man aber anpacken muss.

Am 17. Schweizer Obstkulturtag zeigen Kommunikations-, Risiko- und Pflanzenschutzspezialisten und -spezialistinnen aus der Schweiz und aus Frankreich Handlungsoptionen für die Obstproduktion zum Thema «Obstbau im Wandel» auf.

Schweizer Obstkulturtag, Freitag, 22. Februar 2019

Trägerschaft

Agroscope – Agridea – Alumni Netzwerk Wädenswil –

Swisscofel – Schweizer Obstverband – Kantonale Obstverbände und

Fachstellen Thurgau und St.Gallen

Die Tageskarte Fachtagung «Schweizer Obstkulturtag» inklusive Messeeintritt ist für Fr. 50.- am Messeeingang oder im Internet unter www.tierundtechnik.ch erhältlich. Kaffee und Stehlunch sind im Preis inbegriffen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Details unter www.obstkulturtage.ch