Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Stand der Übernahmen und der Ernte

Tafelbirnen

Nach einer ersten Bewertung entspricht der Lagerbestand an Tafelbirnen den Marktbedürfnissen. Die Lagerbestandserhebung auf Ende September ergab einen Lagerbestand von 10‘087 t (SGA) inklusive Williams (457 t). Gegenüber der Ernte 2015 mit 11‘295 t (inklusive Williams 741 t) ergibt dies eine Mindermenge von 1‘208 t. Die Birnen-Ernten sind praktisch abgeschlossen. Mit der aktuellen Ausgangslage wird der Lagerbestand unter dem angestrebten Ziellagerbestand per Ende Oktober (11‘000 t) zu liegen kommen.

Tafeläpfel

Per Ende September lagen rund 26 000 Tonnen Tafeläpfel der neuen Ernte an Lager. Davon entfallen 18 500 Tonnen auf die Sorte Gala. Die Zahlen zeigen die leicht verspätete Ernte gegenüber dem Vorjahr. Die Ernte dauert noch bis in den November an.

Mostobst

Per 2. Oktober wurden 15 400 Tonnen Mostäpfeln (20 % der Ernteschätzung) und 880 Tonnen Mostbirnen (10 %) geerntet. Die Ernte ist im Wallis und in der West-Schweiz schon sehr weit fortgeschritten, während sie in der Zentral- und Ost-Schweiz etwas verspätet erst diese Woche richtig in Fahrt kommt. Die Mostobst-Qualität bei der Annahme ist gut und hat eine gute Pressbarkeit. Die Oechsle-Gehalte liegen im Vergleich zum Vorjahr etwas tiefer.

Brennzwetschgen

Gemäss Hochrechnung, aufgrund der Meldungen der Referenzbetriebe, übernahmen die Schweizer Brenner per 24. September 544 Tonnen Brennzwetschgen, Pflaumen und Mirabellen. Dies entspricht 54 % der Ernteschätzung.