Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Bewilligung Zusatzkontingent Tafeläpfel

Äpfel

Das Bundesamt für Landwirtschaft hat den Einheitsantrag der Kernobstbranche über ein Zusatzkontingent von 2 000 Tonnen sowie die Vorverlegung der Unbeschränkten Phase auf den 1. Mai 2018  für Tafeläpfel bewilligt.

Bitte beachten Sie folgende Informationen des Bundesamt für Landwirtschaft:

Äpfel (Produkte-Code Nr. 91)

  • Für die Zollkontingentsfreigabe von 2 000 Tonnen, gültig vom 1. bis am 30. April 2018, gelten noch die prozentualen Kontingentsanteile für das Jahr 2017; das heisst, es gelten die gleichen Anteile wie für die Freigabe von 8 000 Tonnen,gültig vom 1. Januar bis am 30. April 2018.
  • Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Einfuhren von frischen Äpfeln der Zolltarif-Nrn. 0808.1021 bis 0808.1039 nicht zu Most- und Brennzwecken verwendet werden dürfen. Diese Regelung gilt ganzjährig.