Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Ernte- & Marktsituation Aprikosen KW 27

abricots

Aprikosen
Die Walliser Aprikosen kommen in die Vollernte. Das Wallis kann ab dieser Woche für die nächsten zwei bis drei Wochen den gesamten Landesbedarf decken. In der vergangenen Woche wurden 1014 t Aprikosen gepflückt, was deutlich mehr als in der Wochenprognose von 800 t sind. Das Angebot für diese Woche (KW 27) wird auf insgesamt 1180 t geschätzt. Bis zum 30. Juni wurden 1298.7 t Aprikosen geerntet, was 18 % der gesamten Ernteschätzung 2018 entspricht.
Die Qualität ist gut, die Aprikosen haben von den Wetterbedingungen der letzten Wochen profitiert.

Martigny-Coude du Rhône: Die Ernte verläuft unter guten Bedingungen. Die Ernte der Sorten Orangered®, Chrisgold und Flopria ist abgeschlossen. Derzeit werden mehrere mittelfrühe Sorten gepflückt, darunter Bergeval, Tom Cot und Flavor Cot.
Charrat und Umgebung: Die Ernte schreitet gut voran und wir sind dabei, die ersten Goldrich zu pflücken. Die Qualität und das Aussehen der Aprikosen sind gut.
Saxon: Die Ernte ist in der Ebene und am Hang in vollem Gange.
Aproz, Fey und Salins: Die Ernte geht zügig voran. Die gleichen Sorten werden in der Ebene und am Hang fast gleichzeitig geerntet.

Marktsituation
Der Markt zu Beginn dieser Kampagne verlangt nach Aprikosen. Es sind nationale Aktivitäten mit 100 % Walliser Aprikosen geplant. Die Konsumenten können nun so viele Walliser Aprikosen geniessen wie sie wollen.

Importregelung
Wir befinden uns in der bewirtschafteten Phase. Die verfügbaren Mengen reichen weitgehend aus, um den inlandsbedarf zu decken. Die Situation wird regelmässig neu analysiert.

02 Ernteverlauf d