Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Ernte- & Marktsituation Aprikosen KW 28

apricots

Aprikosen
Die Walliser Aprikosen befinden sich in der zweiten Vollerntewoche. Das Wallis kann in den nächsten zwei Wochen den gesamten Landesbedarf decken. In der vergangenen Woche wurden 1260.6 t Aprikosen gepflückt, was leicht über der Wochenprognose von 1180 t ist. Das Angebot für diese Woche (KW 28) wird auf insgesamt 1180 t geschätzt. Die Menge der bisher geernteten Aprikosen entspricht 35 Prozent der geschätzten Erntemenge.
Die Qualität der Aprikosen ist gut, sie haben von den Wetterbedingungen der letzten Wochen profitiert.

Martigny-Coude du Rhône: Es bestehen gute Bedingungen für die weitere Ernte der verschiedenen Sorten.
Charrat und Umgebung: Die Ernte schreitet gut voran und die Sorte Goldrich wird gepflückt. Die Qualität und das Aussehen der Aprikosen sind gut.
Saxon: Die Ernte ist in der Ebene und am Hang in vollem Gange und geht weiter mit den Sorten Bergeval und Bergarouge.
Aproz, Fey und Salins: Die Ernte schreitet mit verschiedenen mittelfrühen Sorten voran, die Ernte der ersten Luizet hat begonnen.
Marktsituation
Dank der vielen Aktivitäten an der Verkaufsfront läuft der Markt gut und die vermarkteten Mengen sind hoch. Es werden nationale Aktivitäten mit 1.5 kg Schalen organisiert, die den Umsatz für die Woche steigern sollen.

Importregelung
Wir befinden uns in der bewirtschafteten Phase. Die verfügbaren Mengen reichen aus, um den inlandbedarf zu decken. Die Situation wird regelmässig neu analysiert.

Ernteverlauf
KW-28 Ernteverlauf