Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

30 Jahre Andermatt-Gruppe

Andermatt

Am 24. August lud die Andermatt-Gruppe Vertreter der Partner auf das Firmengelände in Grossdietwil LU ein, um zusammen mit ihnen den 30. Geburtstag der Firma zu feiern. Wie Firmengründer Dr. Martin Andermatt erzählte, liegen die Wurzeln der heutigen KMU mit rund 200 Mitarbeitern bei der biologischen Bekämpfung des Apfelwicklers. Quasi in der Privatwohnung wurden damals die ersten hochselektiven Granuloseviren gezüchtet. Mit den Jahren und in rund 10 Bauetappen wurde die Firma kontinuierlich entwickelt. Heute umfasst sie ein umfangreiches Produktesortiment in der Kernkompetenz Biocontrol. Die Produkte für die Imkerei, für die Privatgärten und neuerdings sogar essbare Insekten sind in separaten Firmen angesiedelt. Wie bereits in den Anfängen ist der Obstbau auch heute noch ein wichtiges Wirkungs- und Entwicklungsfeld. In seiner Laudatio hob Dr. Luzius Tamm vom FiBL hervor, dass die biologische Schädlingsbekämpfung noch viel Potenzial hat, aber auch von allen Beteiligten viel Einsatz erfordert – meist mehr als die chemische Variante…

Bild: Johanna Häckermann erklärt den Besuchern die Herstellung der Apfelwickler-Granuloseviren. (Georg Bregy, SOV)