Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Ernte- & Marktsituation Beeren KW 27

Erdbeeren

Erntevorschau
Die aktuellen Wetterbedingungen erschweren die Produktion der Erdbeeren und erfordern ein besonderes Augenmerk auf die Qualität. Bei den Strauchbeeren wird die Entwicklung der Ernte-mengen immer noch von der Hitzewelle beein-flusst, die wir erlebt haben. Die Grösse der Beeren wird negativ beeinflusst, und im Allgemeinen schreitet die Ernte langsamer voran und erfordert mehr Aufmerksamkeit. Die Auswirkungen dieser hohen Temperaturen werden auch in den kommenden Wochen spürbar sein.

Preisbulletin Beeren: siehe unten

Erdbeeren
Die Qualität der Erdbeeren ist gut. Die Ernte in den Freilandkulturen ist fast abgeschlossen. Es werden noch die letzten Spätsorten gepflückt. Die Ernte in den remontierenden und Termin-Kulturen hat gestartet. Für die kommenden Wochen werden die Mengen rückläufig sein. Letzte Woche wurden 737.9 Tonnen geerntet. Die Prognose für die Kalenderwoche 27 beträgt gesamtschweizerisch 529.1 Tonnen. Ende dieser Woche werden wir mit einer Produktion von 5450 Tonnen rechnen können, was 76 % der durchschnittlichen Ernte von 2014 bis 2018 entspricht.

Himbeeren: Letzte Woche wurden 36.9 t geerntet. Diese Woche werden rund 78 Tonnen für die ganze Schweiz erwartet. Als Folge der Wetterbedingungen steigen die Mengen langsam an, so dass die Haupternte für die Wochen 29, 30 und 31 geplant ist.

Brombeeren: In den wichtigsten Anbaugebieten hat die Ernte der frühen Sorten begonnen, aber die Mengen sind immer noch gering. Letzte Woche wurden 3.6 t geerntet. Die Prognose für die Kalenderwoche 27 beträgt gesamtschweizerisch 8.2 Tonnen

Heidelbeeren: Letzte Woche wurden 1.4 t geerntet. Die Prognose für diese Woche beträgt gesamtschweizerisch 19 Tonnen.

Johannisbeeren: Letzte Woche wurden 10 t geerntet. Diese Woche werden rund 19 Tonnen für die ganze Schweiz erwartet.

Marktsituation
Die Marktsituation ist gut. Für alle Schweizer Strauchbeeren wäre die Marktsituation eigentlich gut, wenn die Mengen vorhanden wären. Der Inlandbedarf muss mit Importen gedeckt werden.

Ernteverlauf

Ernteverlauf d