Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Ernte & Marktsituation Kirschen

Die Kirschenernte schreitet rasch voran. Diese Woche ist nochmals eine grosse Kirschenwoche, nächste Woche werden die Mengen zurückgehen. Gegenwärtig werden u. a. Kordia, Carina, Schneiders, Lappins, Sweetheart und Regina gepflückt. Im Wallis und im Genferseegebiet ist die Ernte abgeschlossen, andere frühe Lagen werden bis Ende diese Woche fertig, in den späteren Gebieten wird die Ernte noch bis ca. Ende Juli dauern.

Die Ernte der Industriekirschen ist abgeschlossen, es wurden nur rund 160 Tonnen gemeldet.

Kirschessigfliege: Die Fallenfänge stiegen stark an, und es gibt Befallsmeldungen aus mehreren Regionen, vor allem aus den Bereichen Hochstamm, Industrie- und Brennkirschen. In professionell gepflegten Kulturen, wo die Empfehlungen befolgt wurden, halten sich die Schäden in Grenzen. Die Lage ist für die ganze Wertschöpfungskette eine Herausforderung. Die Produzenten sind angehalten, allen Obst- und Beerenkulturen höchste Beachtung zu schenken.

Gegenüber dem Vorjahr sind die Kirschen als einzige Steinobstart im Plus, der Markt ist weiterhin gut.

Für Kirschen sind diese Woche keine Importkontingente nötig. Nächste Woche wird über ein Kontingent oder über die freie Phase diskutiert. Für die Zwetschgen wurde die freie Phase bis am 3. August verlängert.