Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Conthey forscht weiter

Conthey

Nach zweijährigen Verhandlungen haben das Bundesamt für Landwirtschaft und das kantonale Landwirtschaftsamt Wallis im Mai 2017 eine Grundsatzvereinbarung unterzeichnet, die es dem Agroscope-Zentrum in Conthey erlaubt, die Agrarforschung in den Bereichen der Früchte, Beeren, Gemüse, Gewürz- und Medizinalpflanzen fortzuführen. Der Bund verpflichtet sich, wissenschaftliche Dienstleistungen und die meisten entsprechenden Arbeitsplätze zu erhalten. Die Dienststelle für Landwirtschaft hat sich dafür eingesetzt, dass im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit Agroscope die Forschung wieder aufgenommen werden kann. Um die Infrastrukturkosten des Bundes zu reduzieren, hat sich der Kanton verpflichtet, die Grundstücke und Gebäude zu kaufen, ohne die Verwaltungsgebäude und die Glashäuser für den Gemüsebau.. Der Kaufentscheid wurde am 12. Dezember 2017 vom Kantonsrat in Höhe von 6,6 Millionen Franken getroffen. Dieses Abkommen wird am 1. Januar 2018 in Kraft treten.