Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Ernte- & Marktsituation Kirschen/Zwetschgen KW 37

Zwetschge

Zwetschgen
Die Menge der in der letzten Woche gepflückten Zwetschgen betrug 206.5 Tonnen 33mm+ Zwetschgen und 253 Tonnen Fellenberg. Das Angebot für die Woche 37 wird auf 82 Tonnen 33mm+ Zwetschgen und 221.5 Tonnen Fellenberg geschätzt. Die Mengen sind für die gesamte Produktion rückläufig, aber für die Sorte Fellenberg ist dies die zweite Vollerntewoche. Die Ernte wird mit den Sorten Fellenberg, Tophit und ab nächster Woche mit der Sorte Elena fortgesetzt.

In der Schweiz und insbesondere in den Regionen Bern und Zürich sind kürzlich starke Regenfälle aufgetreten. Es wurden zwischen 40 und 70 Liter Wasser pro Quadratmeter gemessen, was sich negativ auf die Zwetschgenernte ausgewirkt hat. Die für den Markt verfügbaren Mengen wurden somit drastisch reduziert. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Sortierung gelegt. Berostete oder durch aktuelle Wetterbedingungen beschädigte Zwetschgen sind zu entfernen.

Unter Berücksichtigung der Wochenprognosen aus der Kalenderwoche 37 werden bis zum Ende der Woche 71 % der insgesamt geschätzten Mengen erreicht. Dieser Prozentsatz beträgt 85 % für die 33mm+ und 52 % für die Fellenberg.

Im Hinblick auf die für die Woche 38 geplanten Aktivitäten und aus Bedenken, dass der Bedarf des Inlandmarktes mit Schweizer Zwetschgen nicht gedeckt werden kann, wurde die freie Importphase vorverlegt; sie tritt bereits am 13. September 2019 in Kraft.

Angesichts dieser Situation haben sich die Vertreter der Produktion für eine Anpassung des Produzenten-Richtpreises eingesetzt. Parallel zum freien Phaseneintritt am 13. September wird der Produzenten- Richtpreis wie zu Saison-Beginn auf CHF 2.40/kg festgelegt, wobei der Aktionsrabatt bei Aktivitäten an der Verkaufsfront beibehalten wird.

Marktsituation
Der Zwetschgenmarkt und der Verkauf verlaufen gut. Die vermehrten Aktivitäten in dieser Woche sowie in den folgenden Wochen werden den Absatz von Schweizer Zwetschgen unterstützen. Ein besonderes Augenmerk muss auf die Qualität gelegt werden, damit die Verbraucher Schweizer Zwetschgen konsumieren und erneut kaufen. Wir danken unseren Marktpartnern und dem Einzelhandel für die Durchführung von Aktivitäten zur Absatzförderung.

Ernteverlauf

Ernteverlauf d 37