Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Ernte- & Marktsituation Beeren KW 38

Beeren

Erntevorschau
Aufgrund der fortgeschrittenen Beerensaison sinken die Produktionsmengen, bleiben dennoch auf einem schönen Niveau. Bei den Himbeeren beträgt der Produktionsrückgang für die nächste Woche ca. 20 % und bei den Brombeeren
ca. 26 %. Die Ernte dauert jedoch bis in den Oktober hinein.

Preisbulletin Beeren: siehe unten

 

Himbeeren: Letzte Woche wurden 94 t geerntet. Diese Woche werden rund 74 Tonnen für die ganze Schweiz erwartet. Die Produktionsmenge nimmt ab. Bis Ende Woche können wir mit einer Produktion von 1832 Tonnen rechnen, was 114.2 % der durchschnittlichen Ernte von 2014 bis 2018 entspricht.
Brombeeren: Die Produktionsmenge nimmt ab. Letzte Woche wurden 23 Tonnen geerntet. Die Prognose für die Kalenderwoche 38 beträgt 17.3 Tonnen. Bis Ende Woche können wir mit einer Produktion von 494.6 Tonnen rechnen, was 118.9 % der durchschnittlichen Ernte von 2014 bis 2018 entspricht.
Heidelbeeren: Letzte Woche wurden 8.8 t geerntet. Die Prognose für diese Woche beträgt 5.1 Tonnen. Die Produktionsmenge nimmt ab. Bis Ende Woche können wir mit einer Produktion von 558 Tonnen rechnen, was 151.4 % der durchschnittlichen Ernte von 2014 bis 2018 entspricht.
Johannisbeeren: Letzte Woche wurden 2.3 t geerntet. Diese Woche werden rund 1.8 Tonnen erwartet. Bis Ende Woche können wir mit einer Produktion von 261.4 Tonnen rechnen, was 93.4 % der durchschnittlichen Ernte von 2014 bis 2018 entspricht

Erdbeeren: Letzte Woche wurden 54.1 Tonnen geerntet. Die Prognose für die Woche 38 beträgt 47.8 Tonnen. Die Mengen nehmen ab. Bis Ende Woche können wir mit einer Produktion von 6748 Tonnen rechnen, was 94.2 % der durchschnittlichen Ernte von 2014 bis 2018 entspricht.

Marktsituation - Die Saison ist noch nicht vorbei!
Bei Himbeeren ist der Markt rückläufig, aber die Nachfrage bleibt gut. Die Situation bei den Brombeeren normalisiert sich, die Produktionsmengen sinken und zur Sicherstellung der Marktversorgung musste ein Einfuhrkontingent von 10 Tonnen zugeteilt werden. Wir danken unseren Marktpartnern und dem Einzelhandel für die Aufrechterhaltung der Aktivitäten an der Verkaufsfront.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Die Beeren-Saison geht zu Ende und der Schweizer Obstverband bedankt sich bei den Mitarbeitenden der Meldestellen, bei allen Vertreterinnen und Vertretern der Produktion, des Detailhandels und des Grosshandels, die uns während der ganzen Saison unterstützt haben. Wir danken auch den Vertretern des BLW, von Swisscofel und insbesondere den Herren Nicolas Spoerri, Marcel Jampen und Roger Maeder für die sehr gute Zusammenarbeit. Dank Ihnen und dank der sehr guten Zusammenarbeit wurde der gesamte Beerensektor gestärkt; dieser gewinnt durch seine Repräsentativität immer mehr an Glaubwürdigkeit.

Ernteverlauf

Ernteverlauf-d-38