Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Schweizer Kirschen- und Zwetschgenseminar 2020 - jetzt anmelden

L'inscription au séminare suisse sur les cerises et les pruneaux

Holen Sie sich die neusten Erkenntnisse über die Steinobstwelt: Kulturpflege & Betriebsführung, Pflanzenschutz der Zukunft, Onlinehandel, Anbautechnik, Sortenfrage, Markt, Marketing, Qualität, neue Verpackungskonzepte. Gestalten Sie die Zukunft der Steinobstproduktion mit dem Wissen von fachkundigen Referenten aus dem In- und Ausland.
Zwei Tage mit Fachvorträgen, Austausch mit Profis der Produktion, des Handels, der Beratung und der Forschung werden Ihnen einen tiefen Einblick in die Geheimnisse einer erfolgreichen Produktion ermöglichen. Wir freuen uns auf Sie.

Referenten und Teilnehmende sprechen in ihrer Sprache (bzw. Deutsch ist Hauptsprache).

  • Alle Referate werden in Deutsch und Französisch mit dem Projektor präsentiert.
  • Simultanübersetzung für die Dauer des Seminars ist gewährleistet.

Veranstalter: PZ Kirschen/Zwetschgen, SOV/Swisscofel
Organisationskomitee:

  • Hansruedi Wirz, Präsident, Reigoldswil
  • Thomas Lehner, Steinobstproduzent, Braunau
  • Christian Steiger, Steinobstproduzent, Büron
  • Hubert Zufferey, Leitung Produktion, SOV
  • Beatrice Rüttimann, Marketing/Kommunikation, SOV
  • Marcel Jampen, Bereichsleiter Markt, Swisscofel, Bern

Moderation: Matthias Zurflüh

Mittwoch, 9. Dezember 2020
8.00 Begrüssungskaffee
9.15 Begrüssung Hansruedi Wirz, Präsident Produktzentrum Kirschen/Zwetschgen
9.30 Betriebsvorstellung Cédric Blaser, Obstproduzent, Vufflens-le-Château
9.45 Anbautechnik, Sortenfrage Sjaak Walraven, Berater für Verkauf/Anbau, Boomkwekerij Fleuren BV, AE BAARLO (NL)
10.15 Pause
10.45 Arbeitskräfte, Personalmanagement, effiziente Organisation, Fabian Etter, Betriebsleiter Gamper Gemüsekulturen, Stettfurt
11.15 Maschinenschnitt, UFO-System bei Steinobst, Verbesserung der Qualität
Ute Ellwein, Kreisfachberaterin für Streuobst und Kleingärten beim Landratsamt, Karlsruhe (D)
11.50 Struktur in der Produktion: Muss ein Strukturwandel stattfinden?
Beat Gisin, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Landi REBA AG, Aesch
12.30 Mittagessen
14.00 Betriebsvorstellung, BIO-Betrieb
14.15 Projekt AquaScan Reto Leumann, Obstbauberater Kernobst Spezialberatung, BBZ Arenenberg, Salenstein
14.50 Pflanzenschutz 21+: Wie weiter nach den Initiativen?  Eva Reinhard, Leiterin Agroscope, Liebefeld-Bern
15.25 Diskussion
15.30 Pause
16.00 Der Pflanzenschutz der Zukunft, Agroscope Wädenswil
16.20 Bertrand Gentizon, Fachbereichsleiter, Andermatt, Biocontrol, Grossdietwil
16.40 Podiumsdiskussion
17.45 Apéro und Nachtessen im Novotel, Bern
   
Donnerstag, 10. Dezember 2020
8.15 Begrüssungskaffee
8.30 Zusammenfassung des ersten Tages
Andreas Naef, Leiter Forschungsgruppe Extension Obstbau, Agroscope, Wädenswil
8.50 Betriebsvorstellung farmy.ch, Online-Markt für frische Lebensmittel,
Thomas Zimmermann, Leiter Beschaffung, farmy.ch, Zürich
9.25 Onlinehandel Die Zukunft des Frische-Detailhandels
Martin Hotz, Fuhrer & Hotz, unabhängiges Beratungs-und Marktforschungsunternehmen, Baar
10.00 Pause
10.30 Der Marketing-Mix am POS: Wie funktioniert eine moderne Produktplatzierung am POS? Andreas Allensbach, Coop Schweiz, Basel
11.00 Moderne Ladenkonzepte, Mirco Ceccato, Migros Aare
11.45 MIttagessen
13.15 Marketing-Kampagne, Basiskommunikation, Absatzförderung im Steinobstsektor
Christian Schönbächler, Leitung Marketing/Kommunikation, SOV
13.45 Neue Verpackungskonzepte Was kommt nach dem Plastik?
Philipp Stalder, Dozent Packaging Manager Ausbildung, Schw. Verpackungsinstitut, Bern
14.15 Welche Kirschen und Zwetschgen wollen die Konsumenten?
Conradin Bolliger Maiolino, Leiter Fachbereich Marktanalysen, ETH Zürich
14.45 Pause
15.15 Mitarbeiterführung Mathias Müller, Psychologe, Offizier, Referent, Politiker, Autor, Biel
15.45 Schlussdiskussion
16.00 Ende des Schweizer Kirschen- und Zwetschgenseminars 2020

 

   
Kosten und Anmeldung
A Zwei Seminartage, inkl. Abendessen, ohne Übernachtung, CHF 460.–
B1 Zwei Seminartage inkl. Nachtessen mit Hotelübernachtung ****, inkl. Frühstück, CHF 630.–
B2 Zwei Seminartage inkl. Nachtessen mit Hotelübernachtung **, inkl. Frühstück, CHF 590.–
C Seminartag, inkl. Nachtessen, CHF 340.–
D Seminartag, ohne Nachtessen, CHF 290.–
Preise/Leistungen
In den oben aufgeführten Preisen sind die Seminarunterlagen, Begrüssungskaffee, Pausenverpflegung,
Mittagessen, Apéro und MWST inbegriffen. Anmeldung: Ihre Anmeldung ist verbindlich. Anmeldungen werden in der
Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Die anmeldende Person erklärt sich mit der Verarbeitung der Daten, soweit sie für den Zweck der Seminarteilnahme
erforderlich sind, einverstanden. Seminargebühren: Die Bezahlung der Seminarrechnung ist vor Seminarbeginn fällig.
Annulation: Bis vier Wochen vor Seminarbeginn ist eine Annulation kostenfrei.
Spätere Absagen werden mit 50 Prozent der Seminargebühren verrechnet.
Stornierung: Aufgrund der Corona-Situation, behalten wir uns das Recht vor, das Seminar zu storniern oder zu verschieben.
Im Falle einer Terminabsage durch uns, werden bereits bezahlte Gebühren zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
 

Anmeldung zum Seminar