Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Beeren – Erntesituation 02.08.2021

Himbeeren

Strauchbeeren
Bei allen Strauchbeeren beeinträchtigen die derzeitigen Witterungsbedingungen die Produktion und die Mengen, z. B. bei Brombeeren, entwickeln sich nicht entsprechend unseren Schätzungen. Bei Himbeeren wird in den kommenden Wochen die Haupternte sein.
Der Markt, der durch zahlreiche Aktivitäten an der Verkaufsfront unterstützt wurde, war letzte Woche gut. Zu Beginn dieser Woche, die eine Art Übergangswoche ist, ist der Markt rückläufig. In der kommenden Woche werden wieder zahlreiche Aktivitäten an der Verkaufsfront durchgeführt werden.

Himbeeren
Die Produktionsmengen sind stabil oder steigen sogar leicht an und erreichen die Haupternte. Seit Beginn der Ernte und bis zum Ende der KW 30 beläuft sich die gelieferte Menge auf 839 t, was 44.2 % der durchschnittlichen Menge der Ernte 2016-2020 entspricht. Die Prognose für KW 31 beträgt 212 t für die ganze Schweiz.
Brombeeren: Die Ernteprognose für diese Woche liegt bei rund 54 t für die ganze Schweiz. Seit Erntebeginn und bis Ende KW 30 beläuft sich die gelieferte Menge auf 103 t. Das entspricht derzeit
21 % der durchschnittlichen Erntemenge von 2016 bis 2020. Die Mengen entsprechen 68 % der Prognosen zu Beginn der Saison, was bestätigt, dass die Brombeeren tatsächlich Wärme und Licht benötigen, um Produktionsmengen zu gewährleisten. 

Heidelbeeren: Die Ernteprognose für diese Woche liegt bei 112 t. Mit dem Beginn der Haupternte werden sich die Mengen auf diesem Niveau stabilisieren. Seit Beginn der Ernte und bis zum Ende der KW 30 beläuft sich die gelieferte Menge auf 267 t, was derzeit 61 % der durchschnittlichen Menge der Ernten von 2016 bis 2020 entspricht.
Die Ernteprognose für Johannisbeeren, bei denen die Haupternte bereits überschritten ist, liegt bei
39 t. Für Stachelbeeren wird eine Menge von 2.8 t prognostiziert.

Bei allen Beeren sind die Kulturen gesund und die Qualität ist ausgezeichnet. Besonderes Augenmerk wird auf die Erhaltung der Qualität gelegt, die durch die derzeitige feuchte Witterung beeinträchtigt wird.

Erdbeeren
Die Erdbeerernte geht weiter und wird bis zum Ende der Saison auf diesem niedrigen Niveau bleiben. Die Prognose für KW 31 beträgt 122 t für die ganze Schweiz.

Einfuhrregelung
Um die Versorgung des Inlandmarktes zu gewährleisten und gleichzeitig den Schweizer Beeren höchste Priorität einzuräumen, gelten folgende Einfuhrregelungen:
Mit einer Gültigkeit vom 4. bis 10. August 2021 wird ein Kontingent von 10 t für Himbeeren und ein Kontingent von 300 t für Erdbeeren zugeteilt.

Ernteverlauf (Grafik Swissfruit Reports)

Ernteverlauf-Grafik-Erd-Himb-Heidel-02-08-2021
Ernteverlauf-Grafik-Brom-Joh-Cassis-02-08-2021
Ernteverlauf-Grafik-Stach-02-08-2021