Damit Ihre Arbeit Früchte trägt

Ernteschätzung 2021 - Schweizer Tafeläpfel- und Tafelbirnenanlagen

Apfelkulturen

Allgemeine Einschätzungen
Die Tafelobstprognose für die Tafelapfelernte 2021 liegt bei 120 091 t (-1 %), die Tafelbirnenernte bei 18 643 t (-21%). Bei Äpfeln ergibt sich ein nahezu identischer Ertrag zum Vorjahr, die Behangdichte ist leicht höher, die Fruchtgrössen leicht kleiner.
Zu beachten sind:
- die starken Sortenunterschiede: Boskoop, Elstar, Gravensteiner und Idared sowie Topaz und Diwa liegen deutlich unter dem Vorjahr (Frost und Alternanz).

- Bei Gala und Braeburn kann mit etwas mehr Ertrag gerechnet werden. Golden Delicious hat einen deutlich höheren Behang als im Vorjahr und kompensiert die Mindermengen der anderen Sorten. Auch bei Cripps Pink ist durch bessere Behangsdichte mit einem deutlicheren Mehrertrag zu rechnen.

Demgegenüber ist bei Birnen die Behangsdichte durchwegs schlechter als im Vorjahr. Insbesondere bei Williams ist die Behangsdichte mit 3,0 so niedrig, wie schon lange nicht. Zusammengefasst muss daher bei Birnen mit einem rund 21 % tieferen Ertrag gerechnet werden.


Durch die lokal sehr unterschiedlichen Frost- und Hagelschäden ist die Schätzung der Erntemengen in
diesem Jahr erheblich erschwert!